Preis-Rebell gegen Stelzlager-Kartell

Es war Harry’s Wunsch einer neuen Terrasse. Sie sollte ein Ort der Entspannung werden. Ein Ort, an den man mit Familie und Freunden eine unvergessliche Zeit verbringt. So weit so gut. Doch wäre da nicht dieser unebene Untergrund. Handwerker Harry weiß: Dafür braucht es eine stabile und belastbare Unterkonstruktion. Der einfachste Weg dafür sind höhenverstellbare Stelzlager. Doch bei den Preisen der Fachhändler und Baumärkte musste er ordentlich schlucken. Diese waren für ihn weder durch Material oder Fertigung zu erklären. Er beschließt, den Stelzlager-Markt aufzuräumen.

Harry’s Stelzlager – online gegen das Stelzlager-Kartell

Es soll ein Direktvertrieb über das Internet werden. Doch: Wo sollen die Stelzlager produziert werden? Der einfachste Weg hätte ihn nach Fernostasien geführt. Geringe Produktionskosten und dennoch halbwegs gute Qualität. So kam es aber nicht. Handwerker Harry will fair in Europa produzieren. Außerdem war halbwegs gute Qualität nicht gut genug. Sie mussten so gut sein, dass er ohne Bedenken 10 Jahre Garantie darauf geben kann. Doch: Wie kommen seine Stelzlager auf einen deutlich günstigeren Preis, als die der Baumärkte und Co.?

Der Verzicht auf unverschämten Aufschlag

Ganz einfach: Die Produktionskosten sind nicht das Problem. Der Aufschlag diverser Anbieter jedoch schon. Er beschließt als erster Anbieter, darauf zu verzichten. Und hat aus dem Stand Erfolg! Die Kunden nehmen das preisgünstige Angebot an und sind von der Qualität überzeugt. Harry’s Stelzlager sind nicht nur günstiger als die Konkurrenz. Sie sind auch gut. Das bestätigen tausende glückliche Kunden in Deutschland und Österreich.

“Harry’s Stelzlager” vertreibt heute auch weiteres Zubehör für den kinderleichten Höhenausgleich – und etabliert damit in einem Markt ohne Wettbewerb ein Angebot ohne Alternative.